HvB e.V.

Heimatverein Berghofen e.V.

Wu geit et? - Plattdütsch küern!

Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats trifft sich der plattdeutsche Stammtisch im kleinen Saal der Gaststätte "Haus Heimsoth" Berghofer Str. 149 um 17:00 Uhr zu Dönekes und Vertellkes. 

Zum Abschluss der Treffen werden plattdeutsche Lieder mit Akkordeonbegleitung gesungen.

Interessierte sind herzlich willkommen.

Was sie erwartet, beschreibt Reinhard Meise so:

„Ümmer am aisten Mittwoch im Monat“

Ümmer am aisten Mittwoch im Monat dreäpet sik de Frönne van de Plattdütsche Sproake midden im Doarpe bi „Pirsek“, um fief Uhr. Do vertellen se sik Dönekes, Geschichten, Anekdoten un derglieken - un singen daet se auk.
Do es de Daine, dat Lörken, de hiet ümmer schoine Geschichten te vertellen. Odder de twedde Vörsitzende, de Dieter, de ümmer bi de „Dörpemsche Locht“ en tweddes Mol singen well. Un schoin es et, dat Dolores den Trecksack spielt. Burkhard, uese Historiker, hiet vielle Bäuker van de Plattdütsche Sproake un ümmer wat vörteliesen. Un van Elli hört vi Geschichten van eärm Va, vam Bäcker un  vam Schmachtlappen. Robert vertellt vam rousigen Nachthiemd met de viellen Knoipe, Irmgard vanne Eäräppelernte un Friedhelm van de nigge Gesundheitsreform. Un auk die viellen annern Lü, de ümmer wat te vertellen hänn, mäken den Oabend aist richtig schoin. Auk de Schauspiel-Tropp hiet vielle Uptritte im Joahr un de Lü freit sik doröwer.
Sau es dat Joahr al vörbie, Wiehnacht steiht vör de Dör un dat nigge Joahr es bolle do un dann gait et im Januar al wier los: 

„Ümmer am aisten Mittwoch im Monat“   


Plattdeutscher Stammtisch (Foto C.Konter)